LUH Bauelemente

Klebetechnologie – für mehr Licht, Dämmung und Stabilität

Kunststofffenster mit Scheibenverklebung

Als Scheibenverklebung im Falzgrund bezeichnet man die Verbindung von speziellen Flügelprofilen und Isolierglasscheiben mit Randverbund von mindestens 20 mm mit eigens für diesen Zweck entwickeltem Klebstoff.
In verklebten Flügelelementen ist keine zusätzliche Stahlaussteifung erforderlich. Dadurch wird die Wärmedämmung erheblich verbessert.

 

Vorteile durch die Scheibenverklebung

  • ca. 20% bessere Wärmedämmung im Profilquerschnitt
  • mehr Lichteinfall im Wohnraum durch schlankere Optik
  • keine Scheibenverklotzung notwendig
  • Lastabtragung der Scheibe erfolgt direkt auf die inneren Aussteifungsstege
  • erhöhte Einbruchsicherheit im Bereich der Glasanbindung
  • Scheibeneinheiten können jederzeit ausgetauscht werden
  • der sichere Verbund zwischen Scheibeneinheit und Flügel verhindert ein Verschieben der Flügelprofile zum Glas
  • kein Verbiegen von Profilteilen durch falsches Verklotzen
  • formstabile Flügel auch bei Sonderelementen, wie Dreiecks-Rundbogenfenster, etc.
  • keine Absenkung des Flügels während der Gebrauchsdauer